Logo Schule Urnäsch
HomePrintSitemapKontaktImpressum

Werkausstellung 4. Juli 2017

Ausdruck schafft Eindruck:

Die Werkausstellung der Urnäscher Schüler

 

Ich saz ûf eime steine,

und dahte bein mit beine;

dar ûf satzt ich den ellenbogen;

ich hete in mîne hant gesmogen

daz kinne und ein mîn wange.

dô dâhte ich mir vil ange,....

Walther von der Vogelweide, 13. Jh

 

...wie man so viel schaffen kann!

Isabelle Hessler, 4. Juli 2017

 

 

 

„got grueze euch“

 

.. so ähnlich hätten wir uns wohl alle vor 600 Jahren begrüsst.  Und so ganz anders klingt es heute nicht:

Am Dienstag Nachmittag nämlich konnte man in den Gängen des Schulhauses Au ein vielstimmiges „Grüezi“ hören: neugierige Eltern, stolze Kinder und ebenso freudige Lehrpersonen, staunende Grosseltern, überraschte Tanten und Onkel, verblüffte Göttis und Gotten wie auch interessierte Ehemalige – sie alle nutzten die Gelegenheit, einen Blick auf die erstaunlich bunten, einfallsreichen Werke der Schülerin und Schülerinnen zu werfen.

Im Erdgeschoss konnte man in die mittelalterliche Welt eintauchen: bis in das kleinste Detail ausgearbeitete Burgen reihten sich neben mittelalterlichen Spielen, selbstgebundenen Büchern, farbenfrohen Tierbildern, geflochtenen Körben, selbstentworfenen Wappen und riesigen Wandbildern. Nicht zu vergessen die grossartigen „Urnäscher Cholesäck“ - entworfen von den Kindern und Jugendlichen.

Danach ging’s Stockwerk für Stockwerk in Richtung Neuzeit: gehäkelte Mützen, wärmende Eulen, die Kuh - wie sie auch hätte aussehen können, filigrane Lichtbilder, leuchtende Windspiele, jugendliche Lampen und Raumdesigns „en miniature“ liessen einen vergessen, wo man war. Mittendrin weilte eine Burganlage, die das Kinderherz eines jeden Besuchers lächeln liess.

Mit coolen Indianertrommeln, Regenstäben und Traumfängern lockten die Kleinsten die Besucher in bunte, andere Welten. Die Grössten unter den Schülern zeigten mit ihren Arbeiten und Projekten anschaulich, dass sie bald so weit sind, ihr Schaffen in die Berufswelt zu tragen.

Wer zum Vorbeischauen keine Zeit hatte oder nochmal einen Rundgang machen möchte: www. schule-urnaesch.ch.

Sie haben viel erschaffen!

In diesem Sinne wünschen wir allen Schülern und Lehrpersonen: wohlverdiente, erholsame Ferien!

 

„gehabt euch wol!“

(hends guet)

Werkausstellung_01.jpg
Werkausstellung_02.jpg
Werkausstellung_03.jpg
Werkausstellung_04.jpg
Werkausstellung_05.jpg
Werkausstellung_06.jpg
Werkausstellung_07.jpg
Werkausstellung_08.jpg
Werkausstellung_09.jpg
Werkausstellung_10.jpg
Werkausstellung_11.jpg
Werkausstellung_12.jpg
Werkausstellung_13.jpg
Werkausstellung_14.jpg
Werkausstellung_15.jpg
Werkausstellung_16.jpg
Werkausstellung_17.jpg
Werkausstellung_18.jpg
Werkausstellung_19.jpg
Werkausstellung_20.jpg
Werkausstellung_21.jpg
Werkausstellung_22.jpg
Werkausstellung_23.jpg
Werkausstellung_24.jpg
Werkausstellung_25.jpg
Werkausstellung_26.jpg
Werkausstellung_27.jpg

Letzte Änderung: 18.07.2017 - © Schule Urnäsch

Konzept & Design:
Jakob Meier, Urnäsch

Copyright © 2005 - 2017 by J. Meier, Urnäsch